Sticky Menu 5 - Version:2.9.1

Test, Test, Test…

Manchmal reicht es nicht, „functional wear“ im Regal zu haben. Und ganz ehrlich: Bei der Vielzahl der Anbieter und der Bandbreite von Materialien und Versprechungen fällt selbst dem Fachmann der Durchblick schwer. Deshalb haben wir uns gedacht: Wenn wir von SPOORTH mit Vereinen und Athleten kooperieren – dann lassen wir sie mal für Euch testen und berichten dann häppchenweise!

Den Anfang macht Viktoria Dönicke, 100-Meter-Sprinterin vom LV 90 Erzgebirge. Für das Trainingslager auf Teneriffa hatte sie ein kleines Päckchen von CEP im Reisekoffer. That´s what happend to her…

 

CEP Calf Sleeves 2.0

"Premiere für mich als Produkttester: Für das Sprung- und Lauftraining habe ich zunächst die CEP Calf Sleeves 2.0  getestet. Im schicken Pink. Laut Verpackung versprechen sie eine optimale Regenerations- und Leistungsfähigkeit. Der erste Eindruck: Sie bieten maximale Stabilität für die Wadenmuskulatur, also ein „+“ für die Verletzungsprophylaxe. Die so erreichte Stabilität verbessert zusätzlich die Bewegungskoordination. Und trotz der schweißtreibenden 25 Grad unter der spanischen Sonne sorgen die eingearbeiteten Mikrofasern für einen angenehmen Tragekomfort. Ach ja, das ist zwar etwas subjektiv, aber die Teile sehen optisch auch noch super aus – und es gibt sie in vielen schicken Farben.

 

CEP Recovery Pro Tight 

"Das Fazit vorweg: Die CEP Recovery Pro Tight ist ein optimales Regenerationsmittel. Kannte ich noch nicht… werde ich aber behalten J An das Prozedere beim Anziehen musste ich mich aber erst gewöhnen, die Tight ist – tight. Aber: Die gezielte Druckverteilung, die in der Tight eingearbeitet wurde, verbessert die Ruhedurchblutung, wirkt so dem Muskelkater entgegen und hat meine Beine vor allem nach kraftintensiven Einheiten spürbar schneller regenerieren lassen.  Nach nur zwei Stunden tragen spürt man deutlich einen Effekt, somit ist man für die nächste Trainingseinheit super vorbereitet. Ein Geheimnis (das ich der Beschreibung entnommen habe…): Ein innovatives Fußteil verhindert eine Stauungen der Durchblutung und beschleunigt so den Abbau von Laktaten. Die – stramme - Passform ist dank der vorgegebenen Messpunkte in der Größentabelle perfekt gewesen. Jetzt muss ich nur die Jungs von SPOORTH beschwatzen, dass ich die Hose mein Eigen nennen kann."

 Wir beantworten Dir auch gern Fragen dazu bei uns im Laden und Du bekommst die Möglichkeit die Produkte anzuprobieren.

 

 Mehr Infos zu Viktoria im Kurzportrait:

 "Rahmendaten" :-)

Name       Viktoria Dönicke Sportart Leichtathletik (Sprint)
Geburtstag 06.03.1999 Verein  LV90 Erzgebirge
Wohnort  Chemnitz Trainer Jörg Möckel
Größe        1,61m  Gewicht  57kg

 

 

 

 

 

 

Bestzeiten      

Indoor            Outdoor
60m in 7,48s

100m in 11,74s

200m in 24,80s

200m in 24,55s

 

Größte Erfolge          

National International

1. Platz ISTAF 50m (2011+2012)
3. Platz DJM U16 300m (2014)
5. Platz DJHM U20 60m (2015)
3. Platz DJM U18 100m (2016)

1. Platz U20 Länderkampf Deutschland/Italien/Frankreich (2015)
5. Platz EYOF(Europäisches Olympisches Jugendfestiaval) 100m (2015)
9.Platz bzw Halbfinale U18 EM 100m (2016)

 

Persönlicher Werdegang

 "Als ich in die 1. Klasse gekommen bin, meldeten meine Eltern mich zur AG ‚Leichtathletik‘ an. Daran hatte ich viel Spaß und der Sportlehrer, der diese Gruppe betreut hat, war zeitgleicht auch Trainer beim SV Braunsbedra. Er hat frühzeitig mein Talent erkannt und mich gefragt, ob ich nicht richtig bei ihm im Verein beitreten und trainieren will. Gesagt-Getan! Von nun an war ich zwei Mal pro Woche in Braunsbedra beim Training, ehe ich zur 7. Klasse auf die Sportschulen nach Halle wechselte. Ab 2012 habe ich dann meinen Verein das erste Mal gewechselt, nun war ich für den SV Halle am Start. Ich trainierte bis zu 7 Mal pro Woche und wurde in meiner Sportart immer erfolgreicher. Im Juni 2016 habe ich meinen Abschluss an den Sportschulen gemacht und dann den Trainer gewechselt. Da bin ich auch vom Mehrkampf zum Sprint spezialisiert worden. Seither trainiere ich in Chemnitz bei Jörg Möckel und starte seit 2016 für den LV90 Erzgebirge."

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.